Babyparty

1. Babyparty - was ist das?
2. Organisation
3. Geschenke
4. Spielideen
5. Sonstiges

 

Die Babyparty - das besondere Event für ein ganz besonderes Ereignis!

 

Was ist eine Babyparty? Die Babyparty kommt wie z. B. Helloween und viele andere Events aus den USA, wo diese Baby-Shower (übersetzt Dusche/Regen für das Baby) genannt wird. Sie wird dort, wie mittlerweile auch hier zu Lande traditionellerweise von den Freudinnen, der Mutter, Schwiegermutter und/oder Kollegen der Schwangeren "Mom to be" (werdenden Mama) organisiert und mit der werdenden Mama gemeinsam celebriert. Hierbei steht natürlich die zukünftige Mama mit ihrem Babybauch im Vordergrund. Sie wird mit Geschenken zum Baby überrascht und es werden Ratschläge zum Umgang mit dem Baby gegeben. Es soll für alle ein entspannter Nachmittag meist mit Kaffee und Kuchen und mittlerweile natürlich mit den voll im Trend liegenden Cupcakes/Muffins, sein und es werden häufig auch Spiele rund ums Baby gespielt (siehe weiter unten), um eine lockere Stimmung zu bekommen. Ein Geschenk, dass natürlich nicht fehlen darf, ist die in den USA und England sich mittlerweile zu einem "must have" Geschenk entwickelte Windeltorte! Denn was können frischgebackene Eltern wohl neben starken Nerven, der Erstausstattung und guten Ratschlägen am meisten gebrauchen? Richtig - Windeln! Eine große Auswahl finden Sie in unserem Shop -> Windeltorten. Aber auch Pflegeprodukte, Babykleidung, nützliche Accessoires rund ums Baby werden meist in lustigen, originellen Geschenkverpackungen verschenkt.

nach oben

 

Wie organisiert man eine Babyparty? Je nachdem, wer sich für die Organisation entschieden hat (ob Freundin, Schwiegermutter, Kollegin o.ä.), muss man entscheiden, ob man die werdende Mama mit einbezieht, oder sie als Überraschungsparty organisiert. Auf jeden Fall sollte man der Hauptperson, auch wenn sie in die Planung eingebunden wird, die Arbeit komplett abnehmen. Eine Babyparty sollte so um den 7. Schwangerschaftsmonat herum stattfinden, denn dann ist die "Mom to be" meist noch in der Lage komplett an der Party teilzunehmen, ohne danach gleich völlig erschöpft zu sein. Außerdem sieht man aber den Bauch schon ordentlich, so dass auch das Gefühl einer Party zu Ehren des Babys und der Mama aufkommt. Es muss also der Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) bestimmt werden und natürlich der Ort. Man kann sie direkt bei der werdenden Mama stattfinden lassen, dann aber nur, wenn man hinterher auch wieder alles aufräumt und natürlich, wenn man bei einer Überraschungsparty einen "Mitwisser" wie den werdenden Papa o.ä. hat. Alternativ wäre natürlich bei der Mutter (werdenden Oma), Schwiegermutter, Freundin oder im Sommer an einem öffentlichen Platz auch möglich. Nun müssen alle eingeladen werden und die Aufgaben werden verteilt. Es sollte nicht an einer Person hängen bleiben. Bei so einer Babyparty sollten alle in die Organisation mit eingebunden werden. Einer ist beispielsweise für die Dekoration zuständig, dann jemand für Getränke, Essen/Kuchen, Cupcakes, Kaffee usw. Die Geschenke können gemeinsam besorgt werden oder auch dabei wird aufgeteilt. Einer die Windeltorte, einer weitere Geschenke, dann die Gewinne zu den Spielen bzw. Gastgeschenke usw.

nach oben

 

Was schenkt man zur Babyparty? Damit es für die im Mittelpunkt stehende "Mom to Be" ein großer Erfolg wird, und um ihr das Leben mit dem Baby zu erleichtern, sollten die Geschenke natürlich auf das Baby und die individuellen Bedürfnisse der Mama abgestimmt sein. Wie schon erwähnt ist eine Windeltorte sicher bereits ein "Must have Geschenk" als Mittelpunkt so einer Feier, da die Windeln immer benötigt werden. Sie ist auch eine tolle Dekoration für den zum Kaffee gedeckten Tisch. Da so eine Babyparty meist nachmittags zum Kaffee veranstaltet wird, bieten sich tolle Trendgeschenke wie Cupcakes aus Windeln oder Babykleidung an. Aber auch alles andere, was die werdende Mama noch auf dem Wunschzettel hat ist natürlich ein willkommenes Geschenk. Babypflegeprodukte oder auch Geschenke für die Mama (z. B. Brustpflege, Gutscheine o.ä.) bieten sich ebenso an, wie Babykleidung, Babydecke uvm. Viele Geschenke in unserem Shop erhältlich -> Geschenke zur Babyparty

nach oben

 

Was spielt man auf einer Babyparty? Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Von Babyflaschen-Wettrinken, über Baby-Wettwickeln bis hin zum Bauchumfang schätzen ist natürlich alles erlaubt, was für die werdende Mama nicht zu anstrengend ist und die anderen Gäste auch ruhig belustigt! Tip: Besorgen Sie ein paar Gewinne. Z. B. Säckchen mit Taufmandeln, Piccolos, Süßigkeiten o.ä. Eine tolle Alternative sind Gutscheine, die zwar eine/r der Teilnehmer/innen gewinnt, die aber die werdende Mama dann bei dem Gewinner/in einlösen darf (z. B. 1x Babysitting)

 

Hier nun einige Spielideen:

1. Baby-Wettwickeln: Dafür benötigt man: Eine Babypuppe, ein paar Babykleidungsstücke (die die Mama hinterher behalten darf), eine Uhr und natürlich Windeln. Nun muss jeder Gast eine Runde der Puppe die Windeln wechseln. Der/die Schnellste gewinnt.

2. Babyflaschen-Wettrinken: Dafür benötigt man: für jeden Gast 1 Babyflasche oder alternativ 2 Babyflaschen, Wasser oder ein alternatives Getränk. Hier treten entweder alle oder 2 Auserwählte gegeneinander an und trinken die Flasche um die Wette leer. Der/die Schnellste gewinnt und die werdende Mama bekommt die Flaschen bei uns erhältlich -> Babyflasche nip trendy.

3. Bauchumfang schätzen: Hierfür benötigen Sie Textilband (am Besten eine 20m Rolle, toll ist da die Farbe des erwarteten Geschlechts. Beim Jungen z. B. hellblaues Satinband), eine Schere. Jeder Teilnehmer/in schneidet ein Stück Band von der Rolle ab, in der Länge, von der er/sie denkt, dass dies den Bauchumfang widerspiegelt. Am Ende wird mit einem Band der Bauchumfang abgemessen und mit den der Teilnehmer/innen abgeglichen. Wer am nächsten dran ist hat gewonnen. Tolle, passende Bänder finden Sie bei uns im Shop -> Bänder, Meterware

4. Babyfotos raten: Dazu brauchen Sie: Von jedem Gast ein Babyfoto. Die Fotos werden auf einen Zettel gelegt und jeder Teilnehmer schreibt den Namen, zu dem er das Babyfoto seiner Meinung nach zuordnen würde. Wer die meisten Fotos erraten hat gewinnt.

5. Babywäsche aufhängen: Dazu brauchen Sie: 5-10 Babykleidungsstücke, die die werdende Mama hinterher behalten darf, Band zum aufhängen, ein Handy, so viele Wäscheklammern wie Kleidungsstücke, eine Puppe. Die Wäscheleine (das Band) muß im Raum gespannt werden. Nun müssen die Teilnehmer nacheinander die Wäsche (Babykleidung) aufhängen, dabei das Handy am Ohr haben und die Puppe auf dem Arm. Der Schnellste gewinnt (natürlich dürfen Puppe und Handy nicht runterfallen!).

6. Babybrei Geschmackstest: Dazu brauchen Sie: verschiedene Sorten Babybrei (am besten Fertigbrei - Ettikett entfernen oder überkleben), so viele Löffel wie Teilnehmer. Nun müssen die Teilnehmer probieren und erraten um welche Geschmacksrichtung es sich handelt.

nach oben

 

Was braucht man noch? Es sollte natürlich auch die entsprechende Baby-Stimmung aufkommen. Um das zu unterstützen ist eine entsprechende Dekoration von Vorteil. Tischaufsteller, Ballons, Tischstreu, Pappgeschirr - alles kann man auf das Thema Baby abstimmen. Und auch hiervon finden Sie einiges bei uns im Shop -> Babyparty Dekoration

 

Welche Alternativen gibt es? Alle vorgeschlagenen Spiele, Geschenke etc. kann man auch toll bei einer Baby-Willkommensparty anwenden, bei der das Baby schon da ist oder auch bei einer sog. Pullerparty für den Papa. Dabei sollte natürlich beim Bauchumfang nicht der Babybauch sondern der Bierbauch des Papas gemessen werden ;-)).

nach oben

 

Wir wünschen Ihnen ein gelungenes Fest!